Hybrid-Edelkatanie `Colossal‘ (Castanea sativa X crenata) als Gartenbaum und für Agroforst


Herkunft: 

Alles hat mit einer berühmten Baumschule im Central Valley in Californien angefangen. Ein Pflanzenzüchter mit seiner dort ansässigen Baumschule Namens Gillet hatte einige der besten französischen Maronensorten in die USA importiert. Zeitgleich hatte er aber auch einige Japanische Edelkatsanien (Castanea crenata) im Versuch. Eines kam zum Anderen. Die Eropäischen hybridisierten mit den Japanischen Edelkastanien und heraus kamen einige ganz vielversprechende Sämlinge, darunter auch die berühmte Sorte `Collossal`. Nach Gillets Ableben übernahm ein anderer Gärtner namens Parsons seine Gärtnerei und führe die Züchtungsarbeit weiter. Er machte danach die Collossal im ganzen Land und darüber hinaus bekannt! Das alles geschah rund um das Zeit um 1890. Bis heute hat sich diese Sorte gehalten und etabliert. 

Da ich nicht per Veredelung produziere habe ich die riesigen Kastanien eingesät und super Wuchsfreudige und gesunde Sämlinge erhalten. Wenn man Pflanzen über die Aussaat vermehrt ist die Pflanze zwar nie ganz sortenecht, trotzdem geht man absolut sicher, dass man weder Viren noch Bakterien im Pflanzmaterial hat. Saatgut ist immer virenfrei und kann von allen Schädlingen perfekt gereinigt werden, noch bevor es zum Versand geht. 

Wuchs: 

Castanea Collossal wächst sehr schnell und erreicht einen Jahreszuwachs von ca. 70 cm. Auch meine Sämlinge sind bereits in den ersten vier Monaten nach der Aussaat über 50 cm gewachsen.

Der Ursprüngliche Colossal-Baum von dem die weitere züchterische Arbeit ausging ist heute 21 Meter hoch und 15 Meter breit. Er hat einen Brusthöhendurchmesser von sage und schreibe 4,3 Mertern! Mankann anhand dieser Daten auch schon den späteren Wuchs der Sämlinge ableiten. Die Krone wird riesig, rundlich und ausladend. Die Stämme dick und stark. 

Biologie:

Die Blüte erscheint sehr früh. Sie blüht bereits Anfang Juni und blüht dafür sehr lange bis Ende Juli. Es sind zwei getrennt geschlechtliche Blüten an einem Baum. Wichtig ist aber, dass man immer eine Befruchtersorte Pflanzt. Lauter Colossal an einem Standort funktionieren nicht, da Edelkastanien immer selbststeril sind.